Fundgrube:

Hier bieten wir Torsen mit leichten Fertigungsabweichungen an. Diese sind voll funktionsfähig, was ihre Grundfunktionen als Liebestorso betrifft. Oft treten nur optische Mängel auf, die wir nach der Qualitätskontrolle nicht an unsere Kunden ausliefern. Selten haben wir Torsen, die von der Konfiguration nicht voll ausgestattet sind oder bei denen das GISO Modul nicht vollständig funktioniert. Solche Modelle können sie hier in der Fundgrube ohne lange Wartezeiten und zu einem absoluten Vorteilspreis sofort kaufen. Wir geben jedem Fundgrubentorso einen individuellen Namen, da diese wirkliche Unikate darstellen und nicht mit unseren Standartprodukten vergleichbar sind.

Auf Anfrage können wir ihnen Detailfotos der einzelnen Torsen und von deren Produktabweichungen zusenden. Bitte kontaktieren sie uns dazu über unser Kontaktformular und nennen sie den Namen des gewünschen Torsos.

 

Aktuell haben wir folgende Fundgrubentorsen auf Lager:

 

„Manon“ eine heiße Europäerin  für 1094 Euro!

Augen: blau

Haare: rot, glatt, halblang

Haut: hell

Sonderwunsch ohne GISO Vorbereitung.

Mängel: ein kleiner Riss im Mundwinkel der beim Entformen im noch nicht vollständig vernetzten Silikon aufgetreten ist. Nach vollständiger Aushärtung ist ein weiteres Einreisen auch bei häufigem Gebrauch nicht wahrscheinlich, da das ausgehärtete Material sehr reißfest ist.

Manon_Riss

Manon

„Juanita“ eine erotische Südamerikanerin  für 996 Euro!

Augen: braun

Haare: schwarz, gewellt, halblang

Haut: leicht gebräunt

Juanita hatte auf Kundenwunsch ein Tatoo am Halsansatz hinten, das aber entfernt und überdeckt wurde, da die Zeichnung nicht gelungen war. Man sieht das Tatoo bei heller Beleuchtung leicht durchscheinen, wenn man sehr genau hinschaut.

Eine GISO Öffnung im Hinterkopf ist vorhanden, wegen dem Tatoofehler wurde aber kein GISO eingebaut und ist leider auch nicht mehr nachrüstbar. Auf Wunsch kann ein passendser MP3 player mitgeliefert werden, der entsprechnede Soundfiles enthält, welche aber nicht über Sensoren aktiviert werden können. Diese Soundfiles erreicht einen Orgasmus nach etwa 15 Minuten und stammen aus unserer ersten Torso-Generation, die noch ohne Sensoren ausgestattet war.

Auf besonderen Kundenwunsch hin besitzt der Torso eine Schamhaar-Option und eine Öffnung für kleinen Vibrator unter dem Schamhaaransatz. (Das gehört nicht zur Standard Ausstattung unserer Torsen)

Die Gestaltung der Seitennähte wurde auf Grund des Tatoofehlers nicht nachmodelliert, so dass die Seitennähte stärker sichtbar sind als üblich.

„Simbi“ eine exotische Afrikanerin  für 1139 Euro!

Augen: dunkelbraun

Haare: schwarz, geflochtene Zöpfchen, mittellang

Haut: dunkelbraun, sehr exotisch

GISO prinzipiell funktionsfähig aber die Aktivierung der Sensoren ist erst bei sehr tiefem Eindringen von mindestens 17 cm möglich. Auf Kundenwunsch wurde ein längerer Kanal verbaut.

Mängel: man sieht ein winziges Teil des Schaumstoffkerns auf der linken Stirnseite durchscheinen und Lippenfärbung ist leicht verlaufen und farblich sehr ausgefallen, so dass sie sehr geschminkt und weniger natürlich wirkt.

Simbi_Brust

Simbi_Gesicht